Jülich, 09.07.2016, von Jessica Sybertz

Treffen des THW-Freundeskreises in Jülich

Der THW-Freundeskreis des Geschäftsführerbereichs Aachen hat sich am heutigen Samstag, 9. Juli, in Jülich getroffen. Zunächst wurde sich im Café/Restaurant "Pasqualini" gestärkt.

Im Anschluss bekamen die Mitgliederinnen und Mitglieder eine Führung durch die Jülicher Zitadelle, bei der sie viel über die Geschichte der Zitadelle erfuhren und sich dabei die restaurierte Festung mit den Wällen und Kasematten genauer anschauen konnten. Bei Kaffee und Kuchen ließen sie die Veranstaltung ausklingen uns freuen sich schon jetzt auf den nächsten anstehenden Termin: das jährliche Grillen.

Der Ausflug nach Jülich war einer von den mehrmals jährlich stattfinden Treffen. Der im Jahr 2000  von ehemaligen Helfern des THW gegründete THW-Freundeskreis hat um die 40 Mitgliederinnern und Mitglieder und bietet allen, die nicht mehr im THW aktiv sind kameradschaftliche Kontaktpflege, aktuelle THW-Informationen, Ausflüge und gemütliches Beisammensein. Auch Aktive Helferinnen und Helfer können den Freundeskreis unterstützen. Die Partnerinnen und Partner der Mitglieder gehören automatisch dazu. So bleiben alle auch nach ihrer aktiven Dienstzeit mit dem THW in Kontakt und können gemeinsam über ihre eigenen Ergebnisse und Erfahrungen Sprechen und über Neuigkeiten austauschen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: