Jülich, 28.03.2014, von Jessica Sybertz

Schiefe Ebene und das Bewegen von Lasten

Die vergangenen Jugenddienste beschäftigte sich die Jülicher Jugendgruppe mit der schiefen Ebene und dem Bewegen von Lasten.

Da die Szenarien am frühen Abend stattfanden, galt es als erstes den notwendigen Bereich auszuleuchten. Im Anschluss konnte die schiefe Ebene, die zum Ablassen von verletzten Personen benötigt wird, gefahrlos gebaut werden.  Am meisten Spaß hatten die Jugendlichen natürlich als sie Ihren Betreuer über die Ebene "retten" durften.
Beim Bewegen von Lasten lernten die Jugendlichen den korrekten Umgang mit der  Brechstange, der Hydropresse, der Büffelwinde und zuletzt auch das Arbeiten mit Greifzügen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: