Jülich, 07.10.2017, von Jessica Sybertz

Personen eingeklemmt, gestürzt und hilflos: Ausbildung der Bergungsgruppen

Bei den letzten Ausbildungsdiensten der Bergungsgruppen beschäftigten sich die Helferinnen und Helfer mit dem Thema Personenrettung. Insbesondere mit der schiefe Ebene, dem Leiterhebel und weiteren grundlegenden Rettungs- und Bergungsmethoden, die im Einsatzfall wichtig sind.

Zunächst wurde in der Theorie das schon vorhandene Wissen aufgefrischt. Was für Möglichkeiten haben wir eingeklemmte Personen zu retten? Wie können Personen aus Höhen oder Tiefen gerettet werden? Mit all diesen Fragen wurde sich beschäftigt und auch die entsprechenden sicherheitsrelevanten Details besprochen, damit in der Praxis kein Fehler passiert.

Auf dem Übungsgelände angekommen stellte sich schnell heraus:  die Übungspuppen haben sich im unwegsamen Gelände verletzt und müssen mit Hilfe der unterschiedlichen vorher besprochenen Methoden gerettet werden.

Eine hilflose Person befand sich auf dem Übungsturm und musste über die schiefe Ebene abgelassen werden. Hierzu wird eine Leiter an einem geeigneten Festpunkt angelehnt und sowohl am oberen Ende mit der sogenannten Kopfpunktsicherung als auch am Fußende gesichert. Über diese Schiefe Ebene kann der Schleifkorb mit Führungsleinen langsam abgelassen werden. Nachdem die hilflose Übungspuppe gerettet war haben sich einige Helferinnen und Helfer auch über die schiefe Ebene „retten“ lassen. Die Konstruktion wurde im Anschluss zum sogenannten Leiterhebel umgebaut um das Ablassen einer Person auch über diesen Weg auszuprobieren.

Die andere Übungspuppe war in einen unzugänglichen Schacht gestützt, sodass ein festes Gerüst über dem Schacht notwendig war um die Person sicher in die Höhe ziehen zu können. Hierfür kann mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS) ein Dreibock gebaut werden. Am darin eingehängten Rollgliss® können dann Personen mit Absturzsicherung herabgelassen und auch hochgezogen werden.

Eine weitere eingeklemmte Person musste mithilfe des Hydraulikhebers befreit werden. Nachdem die auf der Person liegende Last angehoben und unterbaut war konnte die Person problemlos von einem Helfer befreit werden.

Die Ausbildung war für alle Helferinnen und Helfer sehr lehrreich und sie fühlen sich nun noch besser für den Ernstfall vorbereitet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: