Jülich, 05.07.2019

Kommissaranwärter besuchen das THW Jülich

Die Kommissaranwärter des ersten Ausbildungsjahres der Polizei im Kreis Düren waren vergangenen Freitag beim THW in Jülich zu Besuch. Sie lernten die Ausstattung und die Aufgaben des Technischen Hilfswerks kennen und konnten sich vor Ort mit den Einheitsführern des THW austauschen.

Jülich. Nach einer kurzen Einführung mit dem Imagefilm des THW stellte Jochen Schüsseler, kommissarischer Ortsbeauftragter, die Einheiten in Jülich vor und berichtete von vergangenen Einsätzen. Es folgte eine offene Fragerunde bevor es in Anschluss auf den Hof gind. Dort konnten die Kommissaranwärter selbst mit dem ein oder anderen Gerät arbeiten. So konnte beispielsweise das hydraulische Rettungsgerät, Schere und Spreizer, getestet werden. Die Fachgruppe Führung und Kommunikation stellte ihre Führungskomponenten vor und stelle dar, wie sie im Einsatzfall den Einsatz abwickeln und welche Ausstattung ihnen hierfür zu Verfügung steht. 

Die 29 Anwärterinnen und Anwärter haben so einen kleinen Einblick erhalten, welches Aufgabenspektrum das THW alles zu bieten hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: