22.11.2013, von Jessica Sybertz

Jahresabschlussübung 2013

Am Freitag, den 22.11.2013, fand die Jahresabschlussübung der THW Jugendgruppe aus Jülich statt.Die Jugendlichen bekamen den Einsatzauftrag, zwei Vermisste Personen an der Sophienhöhe zu finden.

Weitere Angaben würden Sie von der Leitstelle vor Ort bekommen. Die Jugendlichen teilten sich selber in zwei Trupps auf, jeweils ausgestattet mit einem Funkgerät.  Mit dem GKW I ging es direkt zur Einsatzstelle. Dort angekommen erfuhren die Jugendlichen, in welchem Bereich die Personen vermutlich sind.

Der erste Trupp begann daraufhin sofort mit dem Ausleuchten der Einsatzstelle. Gleichzeitig besprach sich der zweite Trupp, wie sie am besten vorgehen um die Personen zu finden. Sie entschieden sich schließlich für eine Suchkette. Ausgestattet mit Handlampen begann die Suche.

Während der erste Trupp noch mit dem Aufbauen der Stative beschäftigt war hat der zweite Trupp bereits eine Vermisste gefunden.  Mithilfe der Krankentrage gelang es relativ schnell die Person aus dem Wald herauszutragen und dem Rettungsdienst zu übergeben. Die zweite Person wurde unterdessen von dem anderen Trupp gefunden und konnte ebenfalls in kurzer Zeit dem Rettungsdienst übergeben werden.

Nachdem alle Geräte wieder auf dem GKW I verstaut waren ging es zurück zur Unterkunft, wo bereits Glühpunsch und Weckmänner auf die Jugendlichen warteten. In gemütlicher Runde haben die Jugendlichen das Jahr nochmal Revue passieren lassen und Wünsche geäußert, was sie im neuen Jahr gerne für Aktionen machen würden.

Bei der anschließenden Nachbesprechung der Übung wurden vereinzelte Schwachstellen geklärt. Im Großen und Ganzen waren aber alle sehr zufrieden mit der Übung. Für einen Großteil der Jugendgruppe war dies die erste richtige Übung, die gezeigt hat, dass die Kommunikation untereinander schon gut funktioniert und sie als TEAM zusammenarbeiten können.

Wir wünschen allen Jugendlichen und ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit und ein guten Start ins Jahr 2014. Wir freuen uns schon jetzt darauf, im neuen Jahr  viele spannende und lustige Stunden mit euch zu verbringen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: