Jülich, 04.02.2017, von Jochen Schüsseler

Erste Hilfe Schulungen im THW Jülich

Wie helfe ich im Notfall richtig? Auch die THWler in Jülich müssen um ihre Erste Hilfe Kenntnisse auf dem aktuellen Stand zu halten diesen Themenkomplex üben.

So stand am heutigen Samstag gleich in beiden Unterrichtsräumen die jährliche Auffrischung auf dem Programm. Die vierzig Helfer und Helferinnen des THW wurden durch die Ausbilder Maria Dohmen und Pierre Weber in Gruppen á zwanzig Personen wieder auf den aktuellen Stand gebracht.

Neben Themen wie dem Selbstschutz, Sichern einer Unfallstelle, der Überprüfung lebenswichtiger Funktionen und Kennenlernen diverser  Krankheits- und Unfallsymptome wurden auch praktische Themen beübt. Stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Abnahme eines Motorradhelms und schlussendlich auch die Wundversorgung wurden den Teilnehmern wieder in Erinnerung gerufen und praktisch angewendet.

Fasziniert vom Helfen wird es in diesem Jahr erstmals einen "Notfallrettungskurs" geben  der unter anderem Bereiche wie die Nutzung eines automatisierten externen Defibrillators (AED) und  Rettung von Personen mittels Spineboard behandelt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: